Solidaritätserklärung der Vollversammlung des Jugendzentrums „Friedrich Dürr“ in Selbstverwaltung Mannheim für den inhaftierten Genossen Chris

Wir, die Vollversammlung des JUZ in Selbstverwaltung „Friedrich Dürr“ Mannheim, senden dir hiermit unsere solidarischen Grüße!

Das Vorgehen der Stuttgarter Staatsanwaltschaft gegen legitimen und wichtigen antifaschistischen Widerstand halten wir für skandalös. Der Prozess gegen Chris soll unserer Meinung nach all jene einschüchtern und zum schweigen bringen die aufstehen gegen rechte Hetze. Die schrecklichen Ereignisse in Oslo mahnen uns zur Pflicht den geistigen Brandstiftern und Wegbereitern solcher menschenverachtender Exzesse so früh wie nur möglich Einhalt zu bieten. Die Proteste im Juni in Stuttgart gegen die Gründung des Landesverbandes der rassistischen Partei „Die Freiheit“ waren deshalb richtig und wichtig.

Wir fordern, Chris umgehend aus der Untersuchungshaft zu entlassen!

Betroffen ist Chris, gemeint sind wir alle!
Solidarität sprengt alle Ketten!

Advertisements

Veröffentlicht am September 14, 2011, in #6 - Solierklärungen. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Kommentare deaktiviert für Solidaritätserklärung der Vollversammlung des Jugendzentrums „Friedrich Dürr“ in Selbstverwaltung Mannheim für den inhaftierten Genossen Chris.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.